Dresden

Brandstiftung! Kellerbrand in Strehlen

17.10.2017 von LN

In einem Mehrfamilienhaus an der Wilhelm-Lachnit-Straße war es Montagvormittag zu einem Kellerbrand gekommen.

In einer Kellerbox waren abgestellte Gegenstände in Brand geraten. Das Feuer griff in der Folge auf weitere Boxen über. Die im Haus anwesenden Bewohner wurden vor Ort vom Rettungsdienst untersucht. Verletzungen im Zusammenhang mit dem Brandgeschehen waren nicht festzustellen. Im Kellerbereich sowie an der Stromversorgung war Sachschaden entstanden. Eine Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen.