Wilthen

Großeinsatz in Kunststofffirma

10.09.2017 von LN

Sirenenalarm am Samstagmorgen im Oberland. In einem Unternehmen in Wilthen wurde ein Feuer gemeldet. Sofort eilten die Kameraden zu dem Lagergebäude.
Dort wurden 6 Personen vermisst, die Halle war komplett verqualmt. Eine Person befand sich auf dem Dach und musste mit dem Hubsteiger gerettet werden. Die Schnelleinsatzgruppe aus Wilthen übernahm die Verletzten, nachdem sie durch Feuerwehrleute mit Atemschutz gerettet wurden. Allgemein verlief die Übung zufriedenstellend. Natürlich gibt es bei freiwilligen Kräfte, die den Feuerwehrdienst in ihrer Freizeit verüben, immer Verbesserungsbedarf, der durch solche Übungen aufgedeckt wurden. Insgesamt waren 79 Einsatzkräfte aus Wilthen, Tautewalde, Neukirch, Kirschau, Schirgiswalde, der Kreisbrandmeister und des DRK Wilthen im Einsatz.



Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma
Großeinsatz in Kunststofffirma