Bautzen

Leck an Gasauto sorgt für Feuerwehreinsatz

09.09.2017 von LN

Kurz nach dem schweren Verkehrsunfall auf der S111 bei Baschütz wurden die Kameraden der Feuerwehr zu einem weiteren Einsatz im Stadtgebiet Bautzen alarmiert. An einer Tankstelle an der Kreckwitzer Straße kam es zu einem Gas-Unfall. Ein aus Estland stammender Fahrzeugführer hatte an der Zapfsäule sein Fahrzeug mit Gas betankt. Eigentlich schließt dieser durch ein Sicherheitsventil, sobald die Zapfpistole entfernt wird. Durch einen Defekt funktionierte dies allerdings nicht, wodurch das zuvor getankte Gas unkontrolliert wieder aus dem Tank herausströmte. Die anrückenden Kräfte der Feuerwehr ordneten eine Evakuierung des Geländes an und näherten sich unter Atemschutz dem Fahrzeug. Kontrolliert wurde mit Lüftern gewartet, bis das Gas komplett aus dem Tank war. Das Gelände der Tankstelle musste für mehr als eine Stunde komplett gesperrt werden. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.


Leck an Gasauto sorgt für Feuerwehreinsatz
Leck an Gasauto sorgt für Feuerwehreinsatz
Leck an Gasauto sorgt für Feuerwehreinsatz
Leck an Gasauto sorgt für Feuerwehreinsatz
Leck an Gasauto sorgt für Feuerwehreinsatz
Leck an Gasauto sorgt für Feuerwehreinsatz
Leck an Gasauto sorgt für Feuerwehreinsatz
Leck an Gasauto sorgt für Feuerwehreinsatz
Leck an Gasauto sorgt für Feuerwehreinsatz
Leck an Gasauto sorgt für Feuerwehreinsatz
Leck an Gasauto sorgt für Feuerwehreinsatz
Leck an Gasauto sorgt für Feuerwehreinsatz
Leck an Gasauto sorgt für Feuerwehreinsatz