Sohland/Spree

Abdeckgitter ins Gleis gelegt

06.09.2017 von LN

Zum Glück ist dieser Gleisabschnitt am Bahnhof in Sohland / Spree stillgelegt. Sonst hätte es gefährlich werden können, wenn ein Zug über die 40 cm langen Gitter fährt.

Eine Streife der Bundespolizei Ebersbach bemerkte am 04.09.2017 um
08:30 Uhr, dass drei Schachtabdeckungen des Regenwasserkanals des Bahnhaltepunktes fehlten. Sie lagen nur wenige Meter entfernt im Gleisbett einer Weiche zu einem stillgelegten Nebengleis.

Da der offene Schacht ein Verletzungsrisiko für Bahnreisende birgt, setzten die Beamte die Gitter wieder ein.