Großhennersdorf

Sattelzug auf Abwegen

28.07.2017 von LN / PD Görlitz / Fotos: FW Großhennersdorf

Ein Verkehrsunfall mit erheblichen Auswirkungen auf den Straßenverkehr ereignete sich in den Vormittagsstunden des Donnerstags, im Herrnhuter Ortsteil Großhennersdorf. Der 44- jährige Fahrer eines mit Spanplatten (24 Tonnen) beladenen Volvo Sattelzugs mit Auflieger befuhr die Zittauer Straße in Richtung Herrnhut. Aus bisher nicht geklärter Ursache kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf das Bankett. In der weiteren Folge kippte das Fahrzeug einen rund drei Meter tiefen Abhang hinunter und kam auf der rechten Seite zum Liegen. Der Fahrzeugführer blieb bei diesem Verkehrsunfall unverletzt. Die Bergung des schwer beladenen LKW gestaltete sich schwierig. Im Bereich der Unfallstelle kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Seitens der Polizei wurde eine entsprechende Umleitung über die S144 und die Lindenallee eingerichtet. Gegen 20:45 Uhr war die Bergung beendet. Der entstandene Sachschaden wird mit zirka 70.000 Euro beziffert. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.


Sattelzug auf Abwegen
Sattelzug auf Abwegen
Sattelzug auf Abwegen
Sattelzug auf Abwegen