BAB4

PKW brennt auf der Autobahn aus

20.06.2017 von LN/ PD Görlitz

Die 46-jährige Fahrerin eines Ford war am Montagabend auf der BAB 4 in Richtung Dresden unterwegs. Als sie zwischen den Anschlussstellen Bautzen-Ost und Bautzen-West einen technischen Defekt an ihrem Fahrzeug bemerkte, hielt sie auf dem Seitenstreifen an. Kurz darauf schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum. Die Berufsfeuerwehr aus Bautzen war schnell zur Stelle und löschte den Brand. An dem 10 Jahre alten Galaxy entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro. Durch die starke Rauchentwicklung war die Sicht im Umfeld derart eingeschränkt, dass beide Fahrtrichtungen zeitweise voll gesperrt wurden. In dem dadurch entstandenen Rückstau blieb ein Reisebus ohne Fahrgäste ebenfalls wegen technischer Mängel liegen. Ein Abschleppdienst nahm beide Fahrzeuge an den Haken