Lausitz

Schnee und Sturm sorgt für Unfälle

12.01.2017 von LN

Am Mittwochnachmittag und in den Abendstunden sorgte der heftige Schneefall in Verbindung mit starken Winden für Unfälle in der Lausitz. Gegen 21:30 Uhr wurde ein polnischer Kleinlaster zwischen Hochkirch und Plotzen von einer Windböe erwischt und auf die Seite und in den Straßengraben der Bundesstraße 6 geschleudert. Auch mehrere Stunden danach war das Fahrzeug noch nicht geborgen, die Polizei sperrt die Fahrspur in Richtung Löbau ab. 
Auch viele PKW fuhren in Schneewehen oder den Straßengraben. Einige ließen ihre Autos zurück und gingen offenbar nach Hause oder ließen sich abholen, wie bei einem BMW auf der S111 am Flugplatz Litten. Nach ersten Informationen wurden bei den Unfällen keine Personen verletzt. Gegen 0 Uhr entspannte sich die Lage mit Windstille und Plusgraden. 



Schnee und Sturm sorgt für Unfälle
Schnee und Sturm sorgt für Unfälle
Schnee und Sturm sorgt für Unfälle
Schnee und Sturm sorgt für Unfälle
Schnee und Sturm sorgt für Unfälle
Schnee und Sturm sorgt für Unfälle
Schnee und Sturm sorgt für Unfälle
Schnee und Sturm sorgt für Unfälle
Schnee und Sturm sorgt für Unfälle
Schnee und Sturm sorgt für Unfälle
Schnee und Sturm sorgt für Unfälle
Schnee und Sturm sorgt für Unfälle
Schnee und Sturm sorgt für Unfälle
Schnee und Sturm sorgt für Unfälle
Schnee und Sturm sorgt für Unfälle
Schnee und Sturm sorgt für Unfälle
Schnee und Sturm sorgt für Unfälle