Königsbrück

Wohnungsbrand

08.01.2017 von LN

Am späten Samstagnachmittag eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei zu einer bei der Rettungsleitstelle in Hoyerswerda gemeldeten Rauchentwicklung aus einer Wohnung in Königsbrück. Hier war aus bisher noch unbekannter Ursache die Zwischendecke im Wohnzimmer einer Wohnung im zweiten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses in Brand geraten. Die Kameraden der Feuerwehr hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Personen wurden nicht verletzt und eine Evakuierung des Gebäudes war nicht erforderlich. Zum entstandenen Sachschaden liegen noch keine gesicherten Erkenntnisse vor. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und ein Brandursachenermittler kommt zum Einsatz.