BAB13

Unfall verursacht und geflüchtet

06.01.2017 von LN

Zur Anschlussstelle Schwarzheide wurde die Polizei am Donnerstag kurz vor 15:00 Uhr gerufen, da sich dort ein Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignet hatte. Der Fahrer eines bisher unbekannt gebliebenen Klein-LKW hatte auf der linken Fahrspur die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und stieß gegen einen Geländewagen mit Anhänger, der sich auf der rechten Fahrspur befand. Der Fahrer des Geländewagens konnte die Kontrolle über sein Fahrzeug behalten, der Anhänger scherte jedoch aus und traf einen Sattelzug, der zu diesem Zeitpunkt den Beschleunigungsstreifen der Anschlussstelle befuhr. Der Fahrer des unfallverursachenden Fahrzeugs hielt kurz an, entfernte sich jedoch anschließend von der Unfallstelle ohne persönliche Angaben zu hinterlassen. Verletzt wurde niemand. Die Sachschäden an den beiden geschädigten Fahrzeugen summierten sich auf rund 8.000 Euro.