Bautzen

Vier Verletzte nach Zimmerbrand

18.12.2016 von LN

In der Nacht zu Sonntag hat es in einer Wohnung an der Straße An den Fleischbänken in Bautzen gebrannt. Aus bislang noch ungeklärter Ursache fing in einem Zimmer ein Sessel Feuer. Die Flammen erloschen offenbar von selbst. Die Feuerwehr war mit rund 30 Kameraden im Einsatz und sorgte für eine anschließende Belüftung der verrußten Wohnung. Die 35 Jahre alte Mieterin und ihre drei Kinder im Alter von fünf, sieben und acht Jahren kamen mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung in ein Klinikum. Die betroffene Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar, andere Unterkünfte in dem Mehrfamilienhaus waren nicht in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, ein Brandursachenermittler führte dazu erste Untersuchungen.

Während der Löscharbeiten wurde am Balkon ein beschädigtes Fenster bemerkt und in den Räumlichkeiten ein Pflasterstein gefunden. Kriminaltechniker stellten fest, dass dieser keine Brandspuren trug. Im weiteren Verlauf wird nun auch zu prüfen sein, wie der Stein offenbar während des Einsatzes in die Wohnung gelangte.


Vier Verletzte nach Zimmerbrand
Vier Verletzte nach Zimmerbrand
Vier Verletzte nach Zimmerbrand
Vier Verletzte nach Zimmerbrand
Vier Verletzte nach Zimmerbrand
Vier Verletzte nach Zimmerbrand
Vier Verletzte nach Zimmerbrand
Vier Verletzte nach Zimmerbrand
Vier Verletzte nach Zimmerbrand
Vier Verletzte nach Zimmerbrand
Vier Verletzte nach Zimmerbrand
Vier Verletzte nach Zimmerbrand
Vier Verletzte nach Zimmerbrand
Vier Verletzte nach Zimmerbrand
Vier Verletzte nach Zimmerbrand